4. DSM-Lauf Winterthur

Für einmal stand Petrus nicht auf unserer Seite. Also kämpften sich die Racer in Winterthur durch den Regen. Die Resultate fielen deshalb jedoch nicht weniger gut aus als sonst.

Louis hatte bei den Cruiser -13 einmal mehr das Nachsehen gegen Severin und erreichte Rang 2. Aber auch diesmal liess er dies nicht lange auf sich sitzen, schlug in der Kategorie 12-13 zurück und holte sich den 1. Rang. In derselben Kategorie fuhr Alessio auf Platz 21.
Den 3. Rang und somit auch den 3. Podestplatz in der Familie Kasper holte sich Jules bei den Piccolos 5-7. Die Boys 8-9 wurden durch Michael vertreten, welcher den 23. Rang erreichte.
Ein bekanntes Gesicht, welches man in dieser Saison zum ersten Mal an einem DSM-Lauf zu sehen bekam – Patrick Bodenmann. Er nutzte die regelmässigen Trainings in Dättnau und fuhr in der Kategorie Boys 14-15 auf Rang 2.
Zu guter Letzt zeigte auch unser Trainer Füüstu den Gentlemen 26+ wo’s lang geht – 1. Rang.

Alle Resultate findet ihr hier.
Tolle Fotos unter www.trixpics.ch.

3. DSM-Lauf Zug

Bei schönstem Wetter fand heute der 3. DSM-Lauf in Zug statt. Nach Kilian versuchte nun auch Colin Lüscher sein Glück an seinem zweiten Rennen überhaupt. Und auch ihm gelang dies sichtlich gut. Bei den Anfänger l erreichte er gleich den 6. Rang.
Bei den Cruiser -13 kämpft Louis immer gegen den Zuger Racer Severin Leuthard, welchen er bis jetzt noch nie bezwingen konnte. Leider auch heute nicht, so gab es für ihn wieder Rang 2. Im Gegensatz zu Littau kam er auch in der Kategorie Boys 12-13 nicht gegen ihn an und belegte den 3. Rang. Alessio gelang wieder nicht über das C-Finale heraus, schaffte es dort jedoch auf Rang 2.
Exakt 10 Jahre Altersunterschied, doch in der jeweiligen Kategorie die Schnellsten. Dies sind Füüstu (Gentlemen 26+) und Jules (Piccolos 5-7), welche beide auf den 1. Rang fuhren.
Ebenfalls einen Tagessieg erreichte Gian-Loris. Im B-Finale der Boys 8-9 liess er alle hinter sich. Michael startete in der gleichen Kategorie im C-Finale und erreichte dort Rang 3.

Nach diesem tollen Rennwochenende freuen wir uns bereits wieder auf nächste Woche und den 4. DSM-Lauf in Winterthur bei hoffentlich genau so schönem Wetter.

2. DSM-Lauf Littau

Zetzbu kam, sah und siegte. So jedenfalls unser Trainer Füüstu. Gestern noch den 26. Geburtstag gefeiert, wechselte er heute gleich in die Kategorie Gentlemen 26+, dominierte alle Läufe und holte sich somit den Tagessieg.
2 weitere Podestplätze sicherte sich Louis Kasper. Nach einem sehr guten Renntag erreichte er schlussendlich bei den Cruiser -13 Rang 2, bei den Boys 12-13 Rang 1. Ebenfalls in der Kategorie Boys 12-13 versuchte Kilian Zimmerli zum zweiten Mal überhaupt sein Glück an einem Rennen. Dies gelang ihm in den Vorläufen auch richtig gut. Nach der Mittagspause lief es dann leider nicht mehr wie erhofft. Trotzdem fuhr er im B-Final auf Rang 7. Alessio Caruso wurde im C-Final 6.
Den vierten und letzten Podestplatz ging an Jules Kasper. Am Final-Start noch von der Pedale gerutscht, fuhr er als zweiter über die Ziellinie.
Auch die Resultate unserer 2 letzten Piloten in der Kategorie Boys 8-9 können sich sehen lassen. Der ältere der beiden, Gian-Loris Rompietti, zeigte bereits in den Vorläufen, dass man ihn nicht unterschätzen darf. Dies bestätigte sein 6. Schlussrang. Michael Hintermann immer noch ein wenig zögerlich, steigerte sich von Lauf zu Lauf und beendete das B-Final auf dem 7. Rang.

Fotos unter Gallery.