1. DSM-Lauf Goldach

Vergangenes Wochenende fand der erste DSM-Lauf in Goldach statt. Bei sommerlich warmen Temperaturen wurden die Nerven (vor allem die der Eltern) auf eine harte Probe gestellt. Colin Lüscher übte den Salto bereits im Samstags-Training, wobei er glücklicherweise nur eine Schramme am Rücken davontrug. Am Sonntag merkte man ihm davon jedoch nichts mehr an. In den Vorläufen immer im Mittelfeld dabei konnte er das C-Finale bei den Boys 8-9 mit dem tollen 3. Rang abschliessen. Dies sogar 2x, da das Finale wiederholt wurde (nicht alle Fahrer am Start). In derselben Kategorie fuhr auch Michael Hintermann. Nach seinem Sturz im 2. Vorlauf verliess ihn leider ein wenig der Mut. Doch im D-Finale zeigte er nochmals allen was in ihm steckt und beendete den Tag auf Rang 1.

Die Zwillinge Mike und Jan Scherz duellierten sich bei den Anfänger 2 das gesamte Rennen hindurch. Mit grossem Ehrgeiz starteten sie ins A-Finale, dann der Schreck – kurz vor der Ziellinie kamen sie sich zu nahe und stürzten. Während Jan als erstes ins Ziel fiel rettete sich Mike dank seiner schnellen Reaktion noch auf Platz 2.
Ohne Sturz den Tag überstanden hat Robin Haller. Zudem erreichte er bei seinem ersten Rennen auswärts mit dem 2. Rang im B-Finale der Boys 10-11 ein super Ergebnis. Ebenfalls ein sehr starkes Rennen fuhr Gian-Loris Rompietti. Bis zum 1/4-Finale immer unter den ersten 3, reichte es im Halbfinale leider nicht mehr ganz. Trotzdem motiviert stand er mit Robin am Gate des B-Finals. Bis zu seinem Sturz nach dem ersten Hügel. Als dann auch noch die Kette aus dem Kranz gesprungen ist, war die Enttäuschung gross.

Auch die Brüder Jules und Louis Kasper blieben nicht von einem Sturz verschont. Jules dominierte die Kategorie Boys 5-7 bis er im A-Finale stürzte. Trotzdem konnte er noch einige Gegner überholen und schaffte es somit auf den 6. Schlussrang. Bei Louis lagen Freude und Enttäuschung sehr nahe beieinander. Das ganze Rennen vorne mit dabei gewann er in der Kategorie Cruiser -13, stürzte jedoch im A-Finale der Boys 12-13, brach sich dabei die rechte Hand und muss nun 6 Wochen pausieren.
Zum Schluss unser zweiter unfallfreier Zetzbuer, Alessio Caruso. Er erreichte bei den Boys 12-13 das C-Finale und fuhr auf den tollen 4. Schlussrang.

Gratulation an alle Fahrer und besonders Louis wünschen wir ganz gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Fotos unter Gallery.

Saisonbeginn 2017

Mit der Generalversammlung vom 09. März 2017 wurde in Zetzwil die BMX-Saison 2017 eröffnet. Nach einer inforeichen GV gab Markus Steiger, Gründungsmitglied des BMX-Clubs Zetzwil, sein Amt als langjähriger Präsident ab. Nachfolger ist Dino Rompietti aus Beinwil am See, welcher einstimmig von den anwesenden Mitgliedern gewählt wurde. Der restliche Vorstand bleibt bestehen.
Letztes Jahr konnte mit Hilfe von Sponsoren und der Fronarbeit einiger Mitglieder die Erneuerung der Stützmauer und der Abschrankung realisiert werden. Auch im 2017 steht mit der Sanierung der ersten Kurve eine weitere Baustelle an. Der BMX-Club Zetzwil hofft, bei diesem Projekt ebenfalls wieder auf die Unterstützung von Sponsoren und Mitglieder zählen zu können.

Die ersten zwei Läufe des Swiss-Cups sind bereits wieder Vergangenheit. Der amtierende Schweizermeister aus Zetzwil, Louis Kasper, erreichte in Genf in der Kategorie Boys 13-14 den tollen 7. Schlussrang.
Die Deutschschweizer-Meisterschaft startet im April. Der 5. Lauf wird am 19./20. August 2017 in Zetzwil ausgetragen.

Trainingsstart Zetzwil: Dienstag, 21.03.2017, 18.00 Uhr
Trainingszeiten siehe Seite Training.