6. DSM-Lauf Bludenz

Zum Abschluss der Sommerferien ging es zu unseren lieben Nachbarn nach Österreich. Insgesamt fanden 7 Zetzbuer den Weg nach Bludenz.

Den Anfang machte zum ersten Mal unser Präsident höchstpersönlich. Dino Rompietti wollte es wissen und stieg zu Marc Binggeli in den Seitenwagen. Zusammen belegten sie den 3. Rang.
Jules kam nicht am Emmentaler Ben Lüthi vorbei und erreichte in der Kat. Boys 8-9 Rang 2.
Bei den Boys 10-11 platzierte sich Gian-Loris nach einem sehr guten Renntag auf dem tollen 6. Schlussrang.
Die restlichen 4 Zetzbuer starteten bei den Boys 14-15. Louis dominierte die gesamte Kategorie, liess sich nie überholen und holte somit den 1. Rang. Der bessere der Zwillinge Scherz war diesmal Jan. Er schaffte es im C-Finale auf Platz 5. Sein Bruder Mike fuhr im D-Finale auf Rang 3, knapp vor Alessio, welcher den 5. Rang belegte.

Tolle Fotos gibt es bei Trixpics.