Erfolgreiches Raceweekend

Am 03./.04.09.2021 waren unsere Fahrer an 2 Rennen vertreten.

Europa-Cup Portugal

Für Louis und Jules Kasper ging es nach Portugal an den Europa-Cup. Jules gewann Gold am Samstag und Silber am Sonntag. Für Louis war am Samstag im Halbfinale Schluss. Am Sonntag erreichte er jedoch seinen ersten Finaleinzug als Junior Men und fuhr auf den 2. Platz.

DSM Emmental

Im Emmental an der DSM wurden auch fleissig Pokale gesammelt. Die 3 Jüngsten wurden vom Rennfieber gepackt. In der Kat. 5-7 erreichte Joshua Bolliger Rang 4 und Lukas Bucheli Rang 6. Noé Schneider fuhr im B-Finale auf Rang 2. Unsere junge Lady Julia Bucheli setzte sich im B-Finale gegen die Jungs durch und fuhr auf Rang 1. Ihr Bruder Samuel erreichte im B-Finale Rang 5. Vater und Trainer Roman Bucheli zeigte es vor – 3. Rang. Diego Ceschiat kämpfte gegen Übelkeit und musste das Rennen dann leider vor dem Finale abbrechen.

3. DSM-Zetzwil

Letztes August-Wochenende fand in Zetzwil nach einem Jahr Zwangspause endlich wieder ein BMX-Rennen statt. Für unsere Mitglieder jeweils eine super Möglichkeit die erste Rennluft zu schnuppern. Untern den insgesamt 162 Teilnehmenden waren 24 Zetzbuer.

Bei den Anfänger 1 war es Manuel Widmer, der sein erstes Rennen gleich auf dem 2. Rang beenden konnte. Julia Bucheli, das einzige Mädchen bei den Anfänger 2 erreichte Rang 4. Ebenfalls auf Rang 2 fuhr Nick Haller in der Kat. Anfänger 3. Vor Flavio Frey, welcher den 5. Rang belegte.
Unser Trainer und Gentleman Roman Bucheli konnte sich mit dem 3. Rang bei der Kat. 25+ einen Podestplatz sichern.
Der erste Tagessieg für Zetzbu ging an Joshua Bolliger. In der Kat. 5-7 setzte er sich unter anderem gegen seine Clubkameraden Valentin Jörg (5. Rang) und Luan Lüscher (8. Rang) durch. Im B-Finale gewann Marc Jurcevic vor Noé Schneider (4. Rang), Lukas Bucheli (7. Rang) und Andrin Huggenberger (8. Rang).

Samuel Bucheli stürzte leider im Finale und erreichte in der Kat. 8-9 den 8. Rang. Joel Meier verpasste das A-Finale nur knapp, überzeugte jedoch im B-Finale mit dem 2. Rang. Ebenfalls etwas Pech in den Vorläufen für Nick Kasper. Er erreichte den 2. Rang im C-Finale.
In der Kat. 10-11 kämpften 2 Zetzbuer um die besten Plätze. Kirsten Pollini (6. Rang) schaffte es kurz vor Diego Ceschiat (7. Rang) ins Ziel.
Jules Kasper fuhr mit seinen 11 Jahren in der Kat. 12-13 und holte die Silbermedaille. Nathan Pollini siegte im B-Finale und Nico Frey wurde 2. im C-Finale.
Nachdem Stephanos Kambanis im Halbfinale einen Abflug ins Maisfeld machte, konnte er das B-Finale in der Kat. 14-15 auf Rang 4 abschliessen. Im C-Finale erreichte Lars Weber Rang 3 und Luca Frey Rang 5.

Den Abschluss machte Louis Kasper, welcher erst noch an der WM in Papendal das Viertelfinale erreichte, nachdem er sich im ersten Vorlauf bei einem Sturz verletzte. Auf seiner Heimstrecke liess er seinen Gegnern der Men 16+ jedoch keine Chance und gewann jeden seiner 4 Läufe.